Certificazione di Italiano come Lingua Straniera (CILS)

Allgemeines

Schülerinnen und Schüler können am Kepler-Gymnasium das italienische Sprachdiplom CILS (Certificazione di Italiano come Lingua Straniera) ablegen. Das Zertifikat ist ein staatliches Sprachdiplom, das Italienischkenntnisse auf verschiedenen Niveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen belegt. Es ist eine zusätzliche Qualifikation für Bewerbungen im In- und Ausland und wird auch im universitären Bereich anerkannt.
Die Prüfungen finden direkt am Kepler-Gymnasium statt, in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut und der Università per Stranieri in Siena. Sie bestehen aus Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen, zu Grammatik und Vokabular wie auch zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck. Interessierten Schülern, die Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache lernen, wird empfohlen, im dritten Lernjahr die Prüfung für das Niveau B1 abzulegen. Die Kosten für diese Prüfung betragen derzeit 80 €. Die betreuende Lehrkraft ist Ursula Bock.

Italienisches Sprachzertifikat CILS im Schuljahr 2015/16

Am Kepler-Gymnasium ist es möglich das italienische Sprachzertifikat CILS (Certificazione di Italiano come Lingua Straniera) der Universität für Ausländer von Siena abzulegen. Mit Italienisch als spätbeginnender Fremdsprache wird die Prüfung auf Niveau B1 in der 12. Jahrgangsstufe empfohlen. In diesem Jahr wagte sich ein Schüler der Q12, Manuel Löw, an die Prüfung auf Niveau B2 und bestand diese mit einem sehr guten Ergebnis. Vorbereitet und betreut wurde er durch StRin Ursula Bock.
Die Prüfung besteht aus Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen, zur Grammatik sowie zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen die Kandidaten in jeder der abgeprüften Fähigkeiten eine Mindestpunktzahl erreichen.
Das CILS-Zertifikat ist hilfreich bei der Einschreibung an einer italienischen Universität und bei beruflichen Kontakten mit Italien. Es stellt bei Bewerbungen im In- und Ausland eine wertvolle zusätzliche Qualifikation dar.

Ursula Bock

Italienisches Sprachzertifikat im Schuljahr 2014/15

Am Kepler-Gymnasium ist es möglich das italienische Sprachzertifikat CILS (Certificazione di Italiano come Lingua Straniera) der Universität für Ausländer von Siena abzulegen. Drei Schülerinnen der Q 12, Julia Forster, Christina Holewik und Lorena Markovic, nahmen an der Prüfung auf Niveau B1 teil und bestanden diese mit guten Ergebnissen. Vorbereitet und betreut wurden sie von StRin Ursula Bock.
Die Prüfung besteht aus Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen, zur Grammatik sowie zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen die Kandidaten in jeder der abgeprüften Fähigkeiten eine Mindestpunktzahl erreichen.
Das CILS-Zertifikat ist hilfreich bei einer Einschreibung an einer italienischen Universität und bei beruflichen Kontakten mit Italien. Es stellt bei Bewerbungen im In- und Ausland eine zusätzliche Qualifikation dar.

Ursula Bock

Schuljahr 2013/14

OStD Anderlik konnte zwei Schülerinnen des Kepler-Gymnasiums das italienische Sprachdiplom CILS auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens überreichen. Er gratulierte Barbara Bergler und Sonja Wolf, beide Abiturientinnen des aktuellen Jahrgangs, zu ihrem Erfolg, denn sie haben die Prüfung mit sehr guten Leistungen bestanden. Betreut wurden sie von Ursula Bock.

Verleihung des CILS 2014

Das Sprachzertifikat CILS – Certificazione di Italiano come Lingua Straniera kann ab diesem Schuljahr am Kepler-Gymnasium abgelegt werden. Es ist ein von der Università per Stranieri di Siena konzipiertes standardisiertes staatliches Sprachdiplom, mit dem die Sprachkenntnisse der Schüler auf verschiedenen Niveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens bestätigt werden, die bei Bewerbungen im In- und Ausland eine zusätzliche Qualifikation darstellen. Auch im universitären Bereich wird das CILS-Diplom anerkannt.