Abiturprüfungen verschoben


Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf

Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden,

der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt. Dadurch soll einerseits sichergestellt werden, dass die unterrichtgebundene Vorbereitungszeit für alle Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Abiturprüfung erhalten bleibt; andererseits soll dadurch gewährleistet werden, dass die für den Zeitraum der Schulschließungen geplanten Leistungserhebungen im Vorfeld der Abiturprüfungen in adäquater Weise nachgeholt werden können.

 

Daraus ergibt sich folgender Terminplan für die Abiturprüfung 2020:

 

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch

26. Mai: Mathematik

29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

 

Kolloquiumsprüfungen

Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020

Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

 

Die mündlichen Zusatzprüfungen sind bis Freitag, 3. Juli abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

 Weitere Informationen zur Verschiebung der Abiturprüfungen finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Abiturprüfungen


 

 Weitere allgemeine Informationen zu den Schulschließungen in Bayern finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Schulschließungen in Bayern

   

Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5  verschoben


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufen der Gymnasien auf die Woche vom 18.05.2020-22.05.2020 verschoben. 

Der Probeunterricht findet im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai statt.

   

MINT-Beauftragte

Am Kepler-Gymnasium gibt es zwei MINT-Beauftragte, die in Zusammenarbeit mit den MINT-Fachschaften für die Entwicklung und Vertiefung des schuleigenen MINT-Konzeptes verantwortlich sind. Als Aufgaben- und Verantwortungsbeschreibung der MINT-Beauftragten wurden an unserer Schule folgende Punkte festgelegt:

  • Ansprechpartner für Fragen zum schuleigenen MINT-Konzept
  • Beratung zur individuellen MINT-Förderung
  • Koordination des MINT-Bereichs mit Projekten der Studien- und Berufsorientierung (in Zusammenarbeit mit StR Matthias Eckert, Koordinator für berufliche Orientierung)
  • Vertretung des MINT-Konzeptes und der MINT-Fächer nach innen und nach außen
  • Förderung der Unterrichtsentwicklung des MINT-Bereichs
  • Bindeglied zwischen den MINT-Fachschaften und externen MINT-Partnern der Schule
  • Information der MINT-Fachschaften über Wettbewerbe, Fortbildungen und Projekte
  • Koordination, Sammlung und Dokumentation aller MINT-Aktivitäten am Kepler-Gymnasium

Die MINT-Beauftragten am Kepler-Gymnasium:
StR Matthias Dietrich (Fachbetreuung Chemie) This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
OStRin Karin Ehrmann (Fachbetreuung Mathematik) This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.