Schulinterne Fortbildungen

„Lerncoaching“ – jungen Menschen mit Wertschätzung begegnen

Das Wissen von Schülern als Diamant!? Eine Vorstellung, die vielen von uns neu war, bis wir Barbara Saring kennenlernten. Sie ist Begabungspädagogin und zertifizierter Lerncoach. Wir haben sie an unsere Schule eingeladen, um Lehrkräfte weiterzubilden, denen es wichtig ist, die Lern- und Schulmotivation der Schüler zu fördern, ihnen wichtige Lernkompetenzen zu vermitteln und die Freude der Kinder an der eigenen Leistung zu unterstützen (vgl. http://www.confidentminds.de/).
In verschiedenen Arbeitsphasen erfuhren wir, was „Lerncoaching“ für Lehrer und Schüler bedeutet: Für Lehrende bedeutet es, dass sie Kompetenzen der Schüler kennenlernen und damit auch fördern können, die für den erfolgreichen Besuch des Gymnasiums substanziell sind. Für die Schüler bedeutet es, dass sie Ansprechpartner an der Schule finden, die sich über den Fach-Unterricht hinaus mit ihren Stärken und Schwächen auseinandersetzen.
Es war eine sehr bereichernde Fortbildung, die den Teilnehmern viele neue Blickwinkel auf unsere Schüler eröffnet hat.

StRin Tamara Lax [Schuljahr 2017/18]