Die SMV

Was bedeutet SMV?

SMV bedeutet Schülermitverantwortung und ist die Bezeichnung für ein schulinternes Team von "Schülern mit Verantwortung", die sich auch außerhalb der regulären Unterrichtszeit für die Schule und die Schüler stark machen.

Wer ist die SMV?

Die SMV besteht aus drei Schülersprechern/-innen, die am Anfang jedes Schuljahres von den Klassen- und Kollegstufensprechern gewählt werden.

Wer ist zurzeit die SMV?

Im laufendem Schuljahr, also 2017/18, besteht die SMV aus zwei Schülersprechern und einer Schülersprecherin:

1. Schülersprecher: Felix Klumpp, Q11
2. Schülersprecher: Nadim Prähofer, Q11
3. Schülersprecherin: Luisa Spöth, Q11

Nicht zu vergessen ist das starke und zuverlässige Team von Helfern und vor allem Helferinnen bei diversen Veranstaltungen.

Was macht die SMV?

Die SMV ist zuständig für Getränke und Verpflegung bei vielen Schulveranstaltungen und organisiert auch unterschiedliche Feste nach dem Motto: "Von Schülern - für Schüler" wie z.B. :

  • Tanzkurs und Abschlussball für die 9ten Klassen
  • Elternsprechtage
  • Nikolausaktion
  • Rosenaktion am Valentinstag
  • Faschingsfest
  • Schulball
  • Schulfest
  • Abiturenten - Verabschiedung
  • ...

Des weiteren arbeitet die SMV eng mit dem Elternbeirat und dem Schulforum zusammen. Sollten Probleme bei Schülern oder sogar ganzen Klassen auftreten kann die SMV auch zwischen Lehrern und Schülern zu vermitteln.

Pausenpicknick der SMV-Youngsters

In einer verlängerten Pause gegen Ende des Schuljahres trifft sich die ganze Schule auf der Sportwiese, Decken werden ausgebreitet und dann wird gepicknickt. Musik spielt und als Schmankerl gibt es selbstgemachten Kuchen. Schade nur, dass es in diesem Jahr angefangen hat zu regnen.

Valentinsaktion am Kepler

Überrasche deine Liebsten mit einer Rose oder versüße ihnen den Tag mit einem Muffin – so lautete das Motto am letzten Schultag vor den Faschingsferien. Die SMV organisierte die Rosenaktion und überbrachte die vorbestellten Blumengrüße direkt im Klassenzimmer – begleitet von den Klängen von „Wonderwall“ und natürlich live gesungen.

Unter- und Oberstufenfasching am Kepler

Am 02.02.2018 war es soweit – Zeit für das närrische Treiben am Kepler. Bereits am Nachmittag durften sich die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe freuen, denn zum ersten Mal nach längerer Zeit gab es am Kepler wieder einen Unterstufenfasching. Organisiert von den SMV Youngsters und bravourös moderiert von Johannes Faltenbacher, Alexander Stich und Jakob Engel war es eine freudige und lustige Veranstaltung für „die Kleinen“. Kostümwettbewerbe, Spiele und gute Musik trugen zur vergnügten Stimmung bei.

Am Abend dann war die Zeit für „die Großen“ gekommen, um die Tanzfläche zu stürmen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren drängten in die Mensa und feierten ausgelassen und friedlich bis kurz vor Mitternacht – dann ging es mit einem Shuttlebus weiter in den Club, wo die Party fortgesetzt wurde. Es war ein gelungener und toller Tag! Ein großer Dank gilt dabei der Technikgruppe, die immer mit unermüdlichem Einsatz für einen reibungslosen Ablauf sorgt!

Weihnachtsmarkt

Am Mittwochabend, den 18. Dezember 2018, fand wieder der Weihnachtsmarkt des Kepler -Gymnasiums statt. Bereits in der Früh haben die Mitglieder der SMV und die Technikgruppe die benötigten Hütten und die Bühne aufgebaut, sodass am Abend alles startklar war.
Um etwa halb fünf abends kamen dann schon die ersten neugierigen Eltern, aber auch Lehrer und Schüler. Nicht viel später, um 17.30 Uhr, trat die Schulband "Kepler Big Band", gefolgt vom Duo Dr. Buhr und Maximilian Dietrich, auf und sie verbreiteten eine stimmungsvolle Atmosphäre unter den Besuchern mit ihrer Weihnachtsmusik, während von der SMV, den SMV Youngsters und einem P-Seminar warmes Essen und warme Getränke angeboten wurden.
Für die jüngeren Schüler gab es neben dem Weihnachtsmarkt auch im Schulgebäude eine Aktion der SMV Youngsters, wo sie sich in einem Klassenzimmer gemeinsam mit anderen mit verschiedensten Spielen beschäftigen konnten.

Schließlich neigte sich der Abend dem Ende zu, als um 21.30 Uhr der Verkauf von wärmendem Glühwein und Kinderpunsch beendet wurde.