Kepler Handballerinnen erfolgreich in der Oberpfalz

Die beiden Mädchenmannschaften des Kepler Gymnasiums zeigten oberpfalzweit tolle Leistungen.

Die Handballerinnen in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2003-2005) des Kepler Gymnasiums konnten sich am 16.01.2020 beim Bezirksfinale in Neutraubling sogar verdient für das Nordbayernfinale qualifizieren. In spannenden Spielen, in denen vor allem Clara Richthammer ihr Können unter Beweis stellte, setzten sich die Mädchen gegen die beiden Stützpunktschulen für Handball Oberviechtach und Neutraubling durch. Auch gegen die Realschule Amberg dominierten die Keplerianerinnen das Spiel mit einer tollen Mannschaftsleistung und siegten deutlich. Somit sind die Handballerinnen Oberpfalzmeister der Mädchen II und warten gespannt auf die Gegner im Nordbayernfinale.

Mdchen II

Für das Kepler Gymnasium spielten (Bild Mädchen II)

Hintere Reihe: Glökler Lucy, Clara Richthammer, Julia Wiesner, Maria Hesl, Christine Greger, Eva Härich

Vordere Reihe: Paula Nicklas, Hannah Werner, Jennifer Hu, Emilie Kraus

 

Zusätzlich qualifizierten sich die Handballerinnen der Jahrgänge 2005-2008 nach einem hart umkämpften Sieg im Stadtfinale gegen die Sophie-Scholl Realschule für das Bezirksfinale am 16.01.2020 in Oberviechtach. Hier erreichten die Schülerinnen durch einen Sieg gegen Neutraubling einen souveränen dritten Platz hinter Sulzbach und Oberviechtach.

Für das Kepler Gymnasium spielten (Bild Mädchen III)

Hintere Reihe: Eliza Wodarzyk, Gerda Nemeth, Leonie Ruhland, Alina Lang, Leonie Popp, Maya Kullmann

Vordere Reihe: Anna Pausch, Johanna Heining, Milena Popp