Corona, Hochbegabung und Underachievement

Hochbegabte Kinder und Jugendliche haben vielseitige Interessen und Bedürfnisse, ebenso Underachiever, die ihre intellektuellen Fähigkeiten nicht so einfach in schulische Leistungen umsetzen können. 

Gerade in Zeiten von Corona stellt sich die Frage, wie diese jungen Menschen trotz vieler Einschränkungen weiterhin gefördert und beraten werden können, zumal Schule und Unterricht nicht durchwegs im Präsenzbetrieb stattfinden können. Darüber hinaus können die Kinder und Jugendlichen ihre sozialen Bedürfnisse nur eingeschränkt befriedigen. 

Mit diesen besonderen Lebens- und Lern-Umständen befassen sich auch Experten. 

Die folgenden Vorträge und Interviews bieten Einblicke in den Umgang mit hochbegabten Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Corona. 

  • Corona – Was brauchen besonders Begabte jetzt? (Interview mit Dr. Michael Wolf vom Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland, NRW)

https://www.karg-stiftung.de/aktuell/news/corona-was-brauchen-besonders-begabte-jetzt-1095/

  • Auswirkungen von Corona auf hochbegabte Kinder und Jugendliche sowie Underachiever (Video-Interview mit Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung und Leiter des Arbeitskreises Bildung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen)

https://www.karg-stiftung.de/aktuell/videos/interview-dr-ingmar-ahl-corona-7/

  • Selbstgesteuertes Lernen (Vortrag von Prof. Victor Müller-Oppliger (Live-Aufzeichnung))

https://www.karg-stiftung.de/aktuell/videos/vortrag-victor-mueller-oppliger-8/

  • Forum Hochbegabung Hof

http://www.forumhochbegabung.de/