Image
Slide background

Kepler Gymnasium Weiden

Eine Schule mit Herz und Verstand

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Kultusministerium empfiehlt den Einsatz von MS-Teams - Wir sind bereit

learn 977545 1920In einer Bekanntmachung vom 13.05.2020 empfiehlt das Kultusministerium den Einsatz der Online-Lernplattform MS-Teams. Wir haben bereits vor einigen Wochen mit dem Einsatz dieser Plattform begonnen und bisher sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Nach der Empfehlung des Kultusministeriums werden wir unsere Arbeit mit diesem Instrument weiter intensivieren, sodass wir gut für die kommenden letzten Schulwochen und auch bestmöglich für den Start des neuen Schuljahres im September gerüstet sind.

Digitaler Tag der offenen Tür

Am 14.03.2020 hätte eigentlich unser Tag der offenen Tür stattfinden sollen. Doch dann kam alles anders.

Übertritt

Anmeldung zur Jahrgangsstufe 5


Die Termine (und den Informationsflyer) für die Begabtenklassen finden Sie unter Hochbegabtenförderung > Termine

Hinweis: In einer Bekanntmachung vom 13.05.2020 empfiehlt das Kultusministerium den Einsatz der Online-Lernplattform MS-Teams. Wir haben bereits vor einigen Wochen mit dem Einsatz dieser Plattform begonnen und bisher sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Nach der Empfehlung des Kultusministeriums werden wir unsere Arbeit mit diesem Instrument weiter intensivieren, sodass wir  bestmöglich für den Start des neuen Schuljahres im September gerüstet sind.

Anmeldung:

Montag 18.05.2020 bis Freitag 22.05.2020.

Bitte beachten Sie das geänderte Anmeldeverfahren aufgrund der aktuellen Situation:

  • Die persönliche Anmeldung Ihres Kindes durch Sie, die Erziehungsberechtigten, ist nicht erforderlich. Die Anmeldung für das Schuljahr 2020/2021 kann telefonisch (Tel.: 0961/389500) oder schriftlich (per Mail an: ) erfolgen. 

  • Bitte übermitteln Sie uns auf jeden Fall die erforderlichen Anmeldeunterlagen fristgerecht auf dem Postweg, per E-Mail oder auch per (persönlichem) Briefkasten-Einwurf. 

      Folgende Unterlagen sind bei der Einschreibung vorzulegen: 

Das Übertrittszeugnis der Grundschule ist (lt. Kultusministerium) unbedingt im Original vorzulegen. Die übrigen Unterlagen können auch in (ggf. digitaler) Kopie eingereicht werden.

      1. das Übertrittszeugnis der Grundschule im Original
      2. der Geburtsschein oder die Geburtsurkunde, 
      3. der Nachweis im Sinne des Masernschutzgesetzes (vgl. dazu KMS vom 28.2.2020), 
      4. falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Grund- oder einer Mittelschule erfolgt, die Zeugnisse von früher besuchten Schulen.
      5. ausgefülltes KGW-Anmeldeformular und
      6. ausgefüllte Empfangsbestätigung zum Infektionsschutz,
      7. gegebenenfalls das ausgefüllte Anmeldeformular Offener Ganztag
      8. gegebenenfalls das ausgefüllte Anmeldeformular zum Wahlunterricht (eine Kurzinformation zu den einzelnen Wahlangeboten finden Sie hier.)

Hinweis: Um die Formulare digital auszufüllen, müssen die Formulare gegebenenfalls heruntergeladen werden und mit einem entsprechenden PDF-Programm, das das ausfüllen von PDF-Formularen unterstützt, geöffnet werden (z.B. Adobe Acrobat Reader DC).

Bitte nehmen Sie die Schreiben zum Übertritt zur Kenntnis


Schulwegkostenfreiheit

I.d.R. werden die Kosten für Bus/Bahn ab einer Entfernung von mehr als drei Kilometer für Schüler der Jahrgangsstufen 5-10 erstattet. Dazu ist ein Antrag nötig, den Sie bei der Anmeldung erhalten oder aber bereits vorab (zur Zeitersparnis) online ausfüllen können und dann unterschrieben zur Anmeldung mitbringen (externe Links):

Online-Formular "Schulwegkostenfreiheit"


Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

 

Eignung für das Gymnasium

Für den Bildungsweg des Gymnasiums sind geeignet:
(Auszug aus § 26 des Schulordnung für die Gymnasien)

  • Schülerinnen und Schüler einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Volksschule, wenn sie im Übertrittszeugnis dieser Schule als geeignet für den Bildungsweg eines Gymnasiums bezeichnet sind,
  • Schülerinnen und Schüler, die mit Erfolg am Probeunterricht teilgenommen haben,
  • Schülerinnen und Schüler einer öffentlich oder staatlich anerkannten Volksschule, denen zum Halbjahr oder zum Ende der Jahrgangsstufe 3 das Überspringen der Jahrgangsstufe gestattet worden ist, oder
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Haupt- oder Realschule, die im Jahreszeugnis dieser Schule als geeignet für den Bildungsweg eines Gymnasiums bezeichnet sind.

Das Übertrittszeugnis, der mit Erfolg besuchte Probeunterricht, die Entscheidung bezüglich des Überspringens und das Jahreszeugnis der Haupt- oder Realschule gelten diesbezüglich nur für das folgende Schuljahr.

 

Feststellung der Eignung im Übertrittszeugnis der JgSt. 4


Die Eignung für den Besuch eines Gymnasiums kann im Übertrittszeugnis der Volksschule ausgesprochen werden, wenn in Jahrgangsstufe 4 der Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachkunde 2,33 oder besser ist.

Wird die Eignung für den Besuch eines Gymnasiums im Übertrittszeugnis nicht ausgesprochen (Notendurchschnitt 2,66 oder schlechter), ist der Übertritt ins Gymnasium nur nach einem erfolgreichen Probeunterricht möglich.